Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Ölritual mit Kakaozeremonie

18. Januar von 11:00 bis 21:00

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 29. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 28. März 2020

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 25. April 2020

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 24. Mai 2020

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 11. Juli 2020

- 97€

Das Ölritual richtet sich an Fortgeschrittene und achtsame Einsteiger, die mit spielerischer Neugier und Offenheit in dieses intensive Erlebnis eintauchen wollen.

 

Das Ölritual ist ein achtsamer, sinnlicher und gerne auch erotischer Raum – jedoch nicht sexuell. Genau genommen ist es ein heiliger Raum, in dem es zunächst mal darum geht, Sicherheit zu schaffen, um frei sein zu können. Doch darüber weiter unten mehr, lies bitte bis zum Ende durch, wenn du dich anmelden möchtest.

Es kann eine tiefe sinnliche Erfahrung, eine nährende Sättigung beinhalten und mag Dir das Erleben von tiefster Verbundenheit mit Dir und der Welt vermitteln.

Wir verbinden das altbekannte Ölritual im Vorfeld mit einer Kakaozeremonie.

Der ursprüngliche, unverarbeitete Kakao wird auch noch das „Gold der Inkas“ genannt. Diese traditionelle Pflanzenmedizin hilft uns, miteinander den Raum des Herzens zu betreten. Die Begegnung in diesem Raum kann eine tief transformierende Kraft haben.

Der unverarbeitete zeremonielle Rohkakao in Bioqualität wird mit temperiertem Wasser und ein paar Gewürzen schonend zubereitet. Es werden Milch, Zucker und Honig bereitgestellt, falls du die natürlichen Bitterstoffe etwas ausgleichen möchtest.

***Damit der Kakao seine optimale Wirkung entfalten kann, empfiehlt es sich, 2-3 Stunden vorher keine (schwere) Mahlzeit zu sich zu nehmen***

Nach Meditationen und liebevollen Begegnungsübungen, wirst Du mit den anderen Teilnehmern, mit verbundenen Augen, auf die große Ölmatte geführt und mit warmen Öl übergossen.

Du bewegst Dich und tauchst immer weiter in den inneren Raum hinein.

Es entwickelt sich das Gefühl einer besonderen sinnlichen Erfahrung, Bestandteil eines Schwarmes zu sein, Herzkontakt, Ur-Gefühl im Bauch Deiner Mutter, dich selbst zu spüren in der eigenen Fülle, um dann wie neugeboren aus dem Becken wieder aufzutauchen.

Wir stellen klare Regeln auf, damit es jedem möglich ist, sich ganz entspannt ins Geschehen fallen lassen zu können. Es gibt natürlich jederzeit die Möglichkeit, den Platz (auch zeitweise) zu verlassen.

Das Eindringen in Körperöffnungen ist tabu, ebenso wie jedwelche sexuelle Stimulation.

Du bist generell zu unseren Veranstaltungen willkommen, wenn du kommst, um dich zu verschenken. Als Mann solltest du in der Lage sein, das Weibliche nicht nur zu lieben, sondern auch (ungeachtet deiner eventuellen Bedürftigkeit) zu achten und dich in erster Linie als „Dienender“ zu verstehen. (Als Dienender kommst du erst richtig in deine Größe, mit einer versteckten Bedürftigkeit machst du dich zum Kind)

Wir sind hier auf dem Standpunkt, dass das Weibliche nur dann seine wundervollen Qualitäten behalten kann, wenn wir es beschützen und respektieren.

Für dich als Frau möchten wir einen sicheren und achtsamen Raum schaffen, in dem du ganz frei deine Weiblichkeit und Sinnlichkeit leben kannst. Deine Grenzen sind „heilig“ und natürlich individuell, von Fall zu Fall. Fühle dich explizit eingeladen, deine Grenzen bei Bedarf deutlich zu kommunizieren.

Geschlechterparität kann natürlich nicht garantiert werden, oftmals gibt es einen Frauenüberschuss, manchmal sind auch ein bis zwei Männer mehr als Frauen da. Bei dieser Veranstaltung kommst du immer auch mit dem eigenen Geschlecht in Berührung, dies stärkt in jedem Fall deine eigene Geschlechteridentität. (das bedeutet nicht, dass du bisexuell oder gar homosexuell bist- oder gar werdest im Zuge dieser Veranstaltung:)

Wir schließen den Abend mit einem Forum ab, einen offenen Raum, in dem alle deine Erfahrungen, Gefühle und Themen wie zum Beispiel auch eventuelle Grenzverletzungen Platz haben.

Wenn du noch nicht bei uns gewesen bist und Dir nicht sicher bist, ob das die richtige Veranstaltung für dich ist, ruf einfach an.

Melde dich bitte nur an, wenn du die oben genannten Grundsätze explizit vertreten und leben kannst. Ansonsten gilt deine Anmeldung unter Vorbehalt, es kann sein, dass ich dich um ein Telefonat bitte.

Wir verpflegen uns selbst und freuen uns auf deinen Beitrag zum Buffet. Es gibt die Möglichkeit, für einen Obulus (10€) im Raum zu übernachten (Matratzen und Bettwäsche sind vorhanden)

Mitbringliste:

  •  lockere Kleidung
  • Ein Lunghi (Sarong)- einfaches Umbindetuch (kann auch vor Ort für 3 € ausgeliehen werden)
  • 2-3 Handtücher
  • Shampoo und evtl Duschgel
  • Einen Beitrag zum Mittagsbuffet

 

Verbindliche Anmeldung

Vorname

Nachname

Deine E-Mail-Adresse

Telefonnummer (mobil)

Adresse

Ich melde mich verbindlich zu folgender Veranstaltung an:
Datum:

Ich möchte im Gruppenraum für 10€ übernachten
JaNeinIch entscheide eher spontan

Ich möchte einen Lunghi für 3€ ausleihen (falls in der Mitbringliste angegeben)
JaNein

Meine Vorkenntnisse (wenn du magst)

Was es sonst noch zu wissen gibt

Ich bin mit der Übermittlung und Speicherung meiner personenbezogenen Daten gemäß Datenschutzerklärung einverstanden und habe die Teilnahme und Rücktrittskonditionen zur Kenntnis genommen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

 

Herzlich willkommen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Details

Datum:
18. Januar
Zeit:
11:00 bis 21:00
Eintritt:
97€
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Anahata Tantra
Kastellstr. 7
Esslingen, 73734 Deutschland
Telefon:
0711 128 922 74
Website:
www.anahata-tantra.de

Veranstalter

Anahata Tantra- Richard Gruber
Telefon:
+49 (0)711 128 922 74
E-Mail:
willkommen@anahata-tantra.de