Einträge von Johannes Ganesh

Maithuna- die Verwandlung des Bewusstseins im tantrischen Ritual

Maithuna ist ein Sanskrit-Word (मैथुन) und bedeutet so viel wie „Vereinigung“, „Paar“, „Hochzeit“, „Geschlechtsverkehr“. In der Sankrit-Literatur bedeutet es meist dreierlei: – Die Statuen an tantrischen Tempeln (buddhistisch, jainistisch oder hinduistisch), welche Götterpaare in erotischer Umarmung darstellen. – Die symbolische bzw. meditative Durchführung einer überhöhten – also: vergöttlichten – sexuellen Vereinigung. – Der tatsächliche, rituelle […]

Geschichte des Tantra

Kurze Überlegungen zur Geschichte des Tantra (für Surabhi)   Indien ist ein riesiges Land und sicherlich eine der ältesten Zivilisationen dieses Planeten. Jeder Teil Indiens hat seine eigene Geschichte und vieles davon ging im Nebel äußerer und innerer Machtkämpfe über die Jahrhunderte und Jahrtausende verloren. In Bezug auf Tantra gibt es einen gewissen Blick auf […]